Anwendung

Sollten Sie das erste Mal ein naturreines Hautöl zusätzlich zu einer Hautcreme verwenden, haben wir hier noch ein paar Tipps zur Anwendung:

Allgemein

Das Öl ist ein rein pfanzliches Öl (Bio-Olive), ohne Zusätze. Damit es von der Haut gut aufgenommen werden kann brauchen wir noch das Wasser. Ohne zusätzliches Wasser würde das reine Pflanzenöl die Haut tatsächlich sogar austrocknen.

Befeuchten Sie vor dem Auftragen die Haut also leicht mit Wasser.

Bringen Sie nun das Öl in der gewünschten Menge auf, wenn Sie mit dem Produkt noch wenig Erfahrung haben tasten Sie sich an ihre individuelle Dosierung langsam heran.

Das Öl kann anschließend besonders gut wirken wenn Sie es aktiv in die Haut einmassieren. Dies ist Ihr Beitrag hin zu einer aktiven Hautpflege.

Genießen Sie die kurze Auszeit und die Wirkung Ihres Handelns. Tauchen Sie ein in eine kurze Sequenz von einem warmen Sommertag oder einer wunderbar blühenden Sommerwiese. In dieser Zeit liegt die Entstehung dieses wunderbar frisch riechendes Hautöls.

Im Sommer

Die Wirkstoffe (Hypericin) des Johanniskrauts können in der Haut eine erhöhte Lichtempfindlichkeit bewirken.

Daher das Öl möglichst nicht Tagsüber bzw. nicht vor starker Sonneneinstrahlung anweden.